Sie möchten einen Kleinkredit ohne Schufa-Auskunft beantragen?

Heute kaufen – morgen zahlen

Sie benötigen dringend einen Kleinkredit ohne Schufa, wissen aber noch nicht genau, wie Sie diesen bekommen sollen? Sobald Schufaeinträge vorliegen, ist es Ihnen zumindest bei der Hausbank geradezu unmöglich, einen Kleinkredit ohne Schufa zu erhalten. Trotzdem ist es nicht hoffnungslos, weiter nach Alternativen zu suchen. Schließlich bieten Ihnen zahlreiche Kreditunternehmen im Netz die Möglichkeit, einen Kleinkredit ganz ohne Schufa zu beantragen. Doch was bedeutet das überhaupt für Sie und welche Voraussetzungen müssen Sie erfüllen, um einen solchen Kleinkredit bewilligt zu bekommen? Diesen Fragen sind wir auf den Grund gegangen.

Vorsicht vor unseriösen Anbieter im Internet

Wichtig ist vor allen Dingen, dass Sie auf die Seriosität des Kreditgebers achten. Erkundigen Sie sich bestenfalls schon vor einer Beantragung über das Unternehmen, um schwarze Schafe gezielt zu umgehen.

728x90_1

Keine Schufa-Auskunft bei einem Kleinkredit notwendig

Die Beantragung eines Kleinkredites verlangt Ihnen keine Schufaauskunft ab. Dies bedeutet, dass der Kreditgeber keinerlei Einsicht in Ihre Schufaeinträge nehmen wird, sondern Ihnen den Kredit unter bestimmten anderen Voraussetzungen zugesteht. Selbstverständlich wird der Kreditgeber auch bei einem Kleinkredit ohne Schufa sicher gehen, dass Sie imstande sind, die fälligen Raten zu zahlen.

Welche Voraussetzungen müssen Sie erfüllen?

Somit benötigen Sie Einkommensnachweise, die Ihrem Kreditwunsch angemessen sind. Natürlich ist es nicht möglich, den maximalen Kleinkredit ohne Schufa in Höhe von 5.000 Euro zu erhalten, wenn Sie lediglich einen Mikrojob von weit weniger als 400 Euro ausüben. Letztendlich müssen Sie mit Ihrem Geld auch andere Kosten tragen und können nicht sicherstellen, dass die Deckung des Kredits gewährleistet ist.

Kleinkredit ohne Schufa – Eintragung in die Schufa bleibt aus

Ein Kleinkredit ohne Schufa bedeutet nicht nur, dass das Kreditunternehmen keine Einsicht in die möglichen Einträge nimmt. Sofern Sie einen solchen Kleinkredit erhalten, wird dieser nicht in die Schufa eingetragen. So werden auch andere Unternehmen nicht erfahren, dass Sie sich einen Kredit genommen haben, welchen Sie in monatlichen Kleinstraten zurückzahlen. Je weniger die Schufa hergibt, desto besser für Sie. Schließlich möchten Sie eine gewisse Freiheit genießen und nicht erneut mit Problemen dastehen. Die Eintragung in die Schufa wird lediglich dann vorgenommen, wenn Sie den Kredit nicht mehr bedienen können. So entsteht ein Negativeintrag, von dem auch andere Unternehmen erfahren werden.

Die Bonität ist dennoch vorausgesetzt

Wie bereits erläutert, bedeutet ein solcher Kleinkredit nicht, dass Sie nicht gewisse Voraussetzungen erfüllen müssten. Ein regelmäßiges Einkommen als Arbeitnehmer ist besonders wichtig. Je nach Institut werden Lohnbescheide der letzten sechs Monate zur Einsicht angefordert. Häufig erhalten Sie allerdings auch als Rentner einen Kleinkredit.

Finden Sie durch einen Vergleich den besten Anbieter

Sind Sie selbständig tätig, gestaltet sich die Vergabe bei einem Kleinkredit ohne Schufa meist schwieriger. Doch auch hier ist die Beantragung nicht aussichtslos. Ein direkter Vergleich der Angebote kann sich durchaus lohnen. Bestenfalls sprechen Sie direkt vor Ort mit einem Mitarbeiter und erklären diesem Ihre ganz persönliche Situation. Direktbanken können Ihnen in aller Regel schneller helfen, als es bei normalen Hausbanken der Fall ist.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *