Wer bietet günstige Kredite im Internet an?

Was sind „günstige“ Kredite?Günstige Kredite

Für die meisten Personen erscheint ein Kredit dann besonders günstig, wenn er besonders niedrige Zinsen verlangt. Als Beispiel hierfür seien die Kredite der Autohersteller genannt, die immer wieder für ausgewählte Modelle besonders günstige Kredite mit niedrigen Zinsen anbieten. Man muss diese Angebote als das behandeln, was diese sind: Marketing-Maßnahmen zur Förderung des Absatzes bestimmter Modelle. Die Autohersteller bezuschussen intern diesen günstigen Kredit, um „Ladenhüter“ unter ihren Modellen besser verkaufen zu können. Hinzu kommt dann meistens noch, dass diese Sonderkredite nur sehr kurze Laufzeiten haben, um so den „Subventionsbedarf“ niedrig zu halten.

Aber sind diese Kredite – im Ergebnis – dann wirklich günstig?

Wenn man die Raten für diese „Sonderkredite“ problemlos aus dem laufenden Einkommen bezahlen kann, dann gibt es sicherlich keine günstigeren Kredite. Reicht das laufende Einkommen aber nicht aus, um die hohen Raten aus den Sonderkrediten bedienen zu können, wird man wohl den eigenen Dispokredit in Anspruch nehmen müssen, womit die „Zinsersparnis“ durch Zusatzzinsen aus dem Dispokredit wieder verloren gehen wird. Aus dieser Sicht ist der günstigste Kredit derjenige, der bei bezahlbaren Raten die niedrigsten Zinsen beansprucht.

728x90_1

Günstige Baukredite

Vergleicht man Grundschulddarlehen und Hypotheken, so gibt es erhebliche Unterschiede in den verlangten Zinsen. So werden für Darlehen im Beleihungsauslauf bis zu 50% des Objektwertes und mit nur 5-jähriger Zinsbindung wesentlich niedrigere Zinsen verlangt, als für Darlehen im Beleihungsauslauf bis zu 80% und 10-jähriger Zinsbindung. Aber ist deshalb das erstgenannte Darlehen wirklich günstiger? Wenn man im sogenannten ersten Rang der Finanzierung einen Darlehensgeber gefunden hat und man braucht aber mehr Geld, als im ersten Rang abgesichert werden kann, braucht man einen sogenannten Nachrangfinanzierer.

Vergleichen Sie günstige Kredite im Internet

Außer den Bausparkassen, die traditionell die Nachrangfinanzierung übernehmen, gibt es nur wenige Banken, die sich mit der nachrangigen Absicherung zufrieden geben. Und falls doch, lassen diese sich das erhöhte Risiko entsprechend honorieren. Es dürfte also im Regelfall günstiger sein, das gesamte Darlehen bei einem Anbieter zu nehmen, der nicht nur Darlehen im ersten Rang, sondern auch darüber hinausgehende Darlehen vergibt. Die sich daraus ergebende Mischkalkulation führt im Ergebnis meist zu günstigeren Krediten.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *