Kredit auch in schweren Zeiten

Girokonto trotz SCHUFA?

Diskussion rund um das Thema Überschuldung (Zwangsvollstreckung, Insolvenzverfahren, Privatinsolvenz)

Girokonto trotz SCHUFA?

Beitragvon Nico1979 » Di 12. Jul 2016, 14:02

Hallo!

Mein Kontoantrag wurde wegen eines negativen Schufa-Rankings von meiner Hausbank abgelehnt. Welche anderen Optionen habe ich denn nun, um an ein Girokonto zu kommen.

Habt ihr Tipps? Wäre dringend!

Danke für eure Mühe
Nico1979
 
Beiträge: 9
Registriert: Fr 5. Feb 2016, 15:08

Re: Girokonto trotz SCHUFA?

Beitragvon AnnBell » Do 14. Jul 2016, 12:34

Hey!

Ich hab das schon in einem anderen Thread zu einem anderen Thema geschrieben: Nicht immer ist der Gang zur Hausbank auch der Beste! Nur weil deine Hausbank Mätzchen macht, bedeutet das noch lange nicht, dass das andere Banken auch tun. Im Gegenteil, wenn es hart auf hart kommt, gibt es auch Banken, die zwar auf eine Prüfung nicht verzichten, aber dennoch die Option eines echten Girokontos bieten. Eine Liste dieser Banken findest hier: http://trotz-schufa.org/konto/

Wenn alle Stricke reißen sollten - was ich nicht glaube - bleibt dir noch immer die Möglichkeit eines Guthabenkontos. Zwar nicht der Weisheit letzter Schluss, aber besser als gar nichts. Die Liste mit den Banken für ein Guthabenkonto findest du ebenfalls unter obigem Link.

Ich hoffe, ich konnte dir halbwegs helfen. Ansonsten klick dich mal durch andere Threads hier. Das Thema gibt es in unterschiedlichen Abwandlungen schon öfters. Vielleicht finden sich dort noch weitere verwertbare Tipps! :)

AGrüße
AnnBell
 
Beiträge: 7
Registriert: Di 5. Jan 2016, 15:25

Re: Girokonto trotz SCHUFA?

Beitragvon JaLeh » Do 21. Jul 2016, 11:40

Müsste sich diese Regelung nicht generell ändern, jetzt wo jeder ein Recht auf ein Girokonto hat?

https://www.bundesregierung.de/Content/ ... rmann.html
JaLeh
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 7. Jul 2016, 11:47

Kredit auch in schweren Zeiten

Re: Girokonto trotz SCHUFA?

Beitragvon Yearsica » Mo 1. Aug 2016, 14:09

JaLeh hat geschrieben:Müsste sich diese Regelung nicht generell ändern, jetzt wo jeder ein Recht auf ein Girokonto hat?

https://www.bundesregierung.de/Content/ ... rmann.html

Deshalb ist doch noch lange keine Bank gezwungen alle anzunehmen, die einen Antrag einreichen, oder? Kann mir nicht vorstellen, dass man die Banken einfach so zwingen kann..
Yearsica
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 1. Aug 2016, 14:04

Re: Girokonto trotz SCHUFA?

Beitragvon Realtor » Mo 5. Sep 2016, 00:56

Bei den Girokonten ohne Schufa-Abfrage hat man mittlerweile eine gute Auswahl. So ganz ohne Girokonto muss man nicht mehr da stehen. Allerdings kosten diese Guthabenkonten deutlich mehr als normale Girokonten. Siehe die Gebührenübersicht dazu hier http://www.firmendo.de/girokonto-ohne-schufa/ Eine Alternative zu den meist teueren Guthabenkonten, wäre es bei den Online-Banken zu probieren. Ein Kontoantrag kostet nichts und vielleicht hat man Glück und bekommt ein kostenloses Girokonto, auch wenn der Schufa-Score nicht ganz im grünen Bereich ist.

Ich glaube auch nicht, dass mit dieser Jedermanm-Konto-Regelung die Banken sich dazu verpflichtet fühlen jeden einzelnen Kontoantrag zu gewähren. Wie kann es z.B. bei einem Antragsteller ohne einen festen Wohnsitz in Deutschland funktionieren? Kommt der Kontoinhaber mit den Gebühren in Verzug, gibt es ja keine Möglichkeit ihn postalisch zu kontaktieren oder eine Mahnung rauszuschicken. Bleibt ja nur abzuwarten, wie sich das ganze noch entwickelt.
Realtor
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 00:23

Re: Girokonto trotz SCHUFA?

Beitragvon coolstorybro » Mo 20. Mär 2017, 22:58

Versuche es ganz einfach bei anderen Bänken.
Ich weis, dass es nicht so leicht ist, aber wähle die Bank dessen Konditionen am besten zu dir passen. Um den Überblick zu behalten und deine Entscheidung leichter zu machen, kannst du Online auf Seiten wie zum Beispiel (dasbestegirokonto.de) nachschauen.
Da kannst du leicht den besten Anbieter für dich finden.

Ich hoffe, es hilft.

Grüß
Benutzeravatar
coolstorybro
 
Beiträge: 63
Registriert: Mi 23. Okt 2013, 01:42

Re: Girokonto trotz SCHUFA?

Beitragvon marioo1 » Mo 11. Sep 2017, 16:07

Deshalb informiere ich mich immer in Vorfeld, bevor ich sowas mache, weil es einfach zu viele Anbieter gibt und viele wollen nur übers Ohr hauen.
Um es leichter zu machen ist ein Vergleich immer von Hilfe und so einen kannst du auf https://www.kritischer-anleger.net/ finden und sich außerdem gut über das Thema informieren bevor du etwas machst.
Ich persönlich mache es so und komme ganz gut zurecht.

Grüß
marioo1
 
Beiträge: 23
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 17:36


Zurück zu Überschuldung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast